Duitse recensie “On The Rocks”

1.5. – Sven Ratzke ist halb Deutscher halb Holländer und Vollblutbühnenmensch. Ellen Ten Damme ist ganze Holländerin und eine rotzfreche Vollblutmusikerin. Für die Berlinpremiere ihres gemeinsamen Programmes “On the Rocks” haben sie sich den Tag ausgesucht, an dem die große Krönungszeremonie in ihrer Heimat stattfand. Eines steht fest: Die bessere Show fand gestern in Berlin statt – Willem-Alexander und Máxima können mit den beiden Energiebündeln Ellen und Sven sicher nicht mithalten. Während der erste Teil von “On the Rocks” wie im Fluge vergeht – fast ein bisschen zu schnell – nimmt die Show nach der Pause so richtig Fahrt auf. Sven Ratze entführt die Zuschauer in andere Welten mit seinen herrlich abgedrehten Geschichten, Ellen Ten Damme tut selbiges mit ihrer Stimme zum Beispiel in der herrlich durchgenknallten Nummer “Naturträne”, mit deren Urheberin Nina Hagen, kann sie es locker aufnehmen, nur dass Ellen einfach mehr Sexappeal hat. In den anschließenden Duetten – unter anderem ein rasantes Medley aus Lovesongs und eine zuckersüße Version von “Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt” potenziert sich ihre scheinbar unbändige Energie. Ein wunderbar mitreißender Abend, der übrigens auch ein paar ruhige und ganz viele bezaubernde Momente hat.
Christina Reinthal

“On the Rocks” mit Ellen ten Damme und Sven Ratzke, noch bis zum 3.5. im Tipi

Muziek